Freundeskreis

Das Kinder- und Jugendtheater Metzenthin begeistert seit über siebzig Jahren Gross und Klein. Mehrere Generationen haben hier spielend Geschichten erfunden oder als Schneeflocke in einem der zahlreichen Märli getanzt. Es wurden neue Freundschaften geschlossen und auch manch künstlerische Karriere nahm hier ihren Anfang. Zeit also, einen Kreis zu bilden, der allen Personen, welche sich dem Kinder- und Jugendtheater Metzenthin verbunden fühlen, offen steht.

Über uns

Der Freundeskreis unterstützt das Kinder- und Jugendtheater Metzenthin ideell und finanziell. Er fördert Projekte, welche über das ordentliche Budget nicht finanziert werden können und engagiert sich dafür, dass die Idee und der Geist des kulturellen, musischen, künstlerischen und pädagogischen Schaffens des Theaters weitergetragen und -entwickelt werden.

«All das, was ich im Gymi nicht gelernt habe, habe ich in der Metz gelernt: Verrückte Ideen auf die Bühne bringen, selbstbewusst auftreten, improvisieren, Emotionen ausdrücken. Genau diese Dinge waren für meine Laufbahn essentiell: Merci Metz!»

Laura de Weck, Autorin und Regisseurin

Mitgliedschaft

Der Freundeskreis bietet ein Netzwerk für Ehemalige, aktive Kinder und Jugendliche, deren Angehörige sowie weitere Personen, welche sich mit dem Kinder- und Jugendtheater verbunden fühlen. Zusätzlich zur Generalversammlung mit Rahmenprogramm sind die Mitglieder jedes Jahr zu einem speziellen Freundeskreis-Apéro eingeladen.

Mitglied werden

«Ich war im Theater und habe überlegt, wie es ist, auf der Bühne zu stehen. Dann habe ich es probiert und kann nicht mehr aufhören.»

Felix, 8 Jahre

Verein

Der Freundeskreis wurde 2020 von Ehemaligen, Eltern von aktiven Kindern und Jugendlichen sowie Mitgliedern des Leitungsteams und des Verwaltungsrats gegründet.

Präsident:
Daniel Schürer
079 432 46 18

Flyer (PDF, 2.5 MB)

Mitgliederbereich

Intern

Zum Mitgliederbereich

 

«Für die Metz habe ich meine ersten Texte geschrieben. In der Metz habe ich meine Liebe zum Theater entdeckt. Durch die Metz habe ich wie Generationen von Zürcherinnen und Zürchern gelernt, dass Kreativität möglich ist. Ohne die Metz wäre ich ein ganz langweiliger Mensch geworden.»

Charles Lewinsky, Schriftsteller

«Ich habe mich immer gewundert, wie man es bei so vielen Mitwirkenden schafft, dass jedes Kind eine wichtige Rolle erhält. Das ist eine beachtliche und in dieser Form einzigartige Leistung und für Kinder eine grossartige Erfahrung. Und jedes Jahr musste ich gerührt zum Taschentuch greifen, wenn meine Tochter mit allen anderen Kindern freudig zum Schlussapplaus auf die Bühne gerannt kam.»

Katja Alves, Kinderbuchautorin



Impressum

  • Konzept: Vorstand Freundeskreis
  • Illustrationen: Kathrin Heierli
  • Umsetzung: Festland AG