Portrait

Das Kinder- und Jugendtheater Metzenthin ist mit rund 750 Schülerinnen und Schülern zwischen 2 und 18 Jahren die grösste musisch-pädagogische Institution der Schweiz. Seit bald 70 Jahren besuchen unzählige Kinder und Jugendliche unsere Rhythmik-, Theater-, Akrobatik- und Tanzkurse. Märchen- und Theateraufführungen sowie Zirkusvorstellungen haben eine lange Tradition und tragen dazu bei, dass wir im Zürcher Kulturleben einen festen Platz einnehmen.

Philosophie

Kinder und Jugendliche können sich in unseren Kursen frei von Druck kreativ entfalten und sich ganz nach ihren Vorlieben und Stärken weiterentwickeln. Dadurch wächst das Vertrauen in die persönliche Gestaltungskraft und die Ausdrucksform des eigenen Körpers. An den verschiedenen Aufführungen haben unsere Schülerinnen und Schüler zudem die Gelegenheit, bei der Entstehung einer Produktion dabei zu sein und vor Publikum auf der Bühne zu stehen. Dieses eindrückliche Erlebnis fördert das Vertrauen in sich selbst und in die anderen Beteiligten, hilft sich Herausforderungen zu stellen und lässt oftmals lebenslange Freundschaften entstehen.

Mehr lesen

Team

Alle unsere Mitarbeiterinnen setzen sich auf ihrem Spezialgebiet mit grossem Engagement für das Kinder- und Jugendtheater Metzenthin ein. Viele waren in ihrer Kindheit selber Metzenthin-Schülerinnen oder haben die Ausbildung am Musisch-Pädagogischen Seminar besucht.

Geschichte

1951 gründete Rosmarie Metzenthin das gleichnamige Kinder- und Jugendtheater in Zürich und leistete damit Pionierarbeit im Bereich des Theaterspiels für Kinder und Jugendliche. Ihr Lebenswerk wurde mit verschiedenen Kultur-Preisen gewürdigt, der Höhepunkt bildete die grosse Feier anlässlich des 50-Jahr Jubiläums. 1999 haben ihre beiden Nichten, Sibyll Metzenthin und Corinne Roos, das Kindertheater übernommen und bilden heute zusammen mit Nathalie Delley und Ursina Höhn die Schulleitung.

Lebenslauf Rosmarie Metzenthin

1951

Rosmarie Metzenthin gründet das Kinder- und Jugendtheater Metzenthin

1951

Erste Märchenaufführung mit 25 Kindern in Zürich und Baden

1953

Gründung des Kinderzirkus "Ullalla-Bassissi" und erste Zirkus-Aufführung anlässlich des damaligen Züri-Festes

1976

Rosmarie Metzenthin erhält den Kultur-Preis des Kantons Zürich

1978

Gründung des Musisch-Pädagogischen Seminars Metzenthin, einer dreijährigen Berufsausbildung mit Diplomabschluss

1980

Erstes Kinder- und Familienkonzert in Zusammenarbeit mit dem Züricher Tonhalle-Orchester

1983

Erscheinung der 1. Auflage des Buches "Schöpferisches Spielen und Bewegen" von Rosmarie Metzenthin

1997

Rosmarie Metzenthin erhält die Hans-Georg-Nägeli Medaille der Stadt Zürich

1999

Die beiden Nichten von Rosmarie Metzenthin, Sibyll Metzenthin und Corinne Roos, übernehmen die Schulleitung

2002

Lisa Mamis übernimmt die Leitung des Musisch-Pädagogischen Weiterbildungsseminars

2003

Rosmarie Metzenthin verkauft das Kindertheater an ihre Nachfolgerinnen

2006

Buchvernissage "Wir standen unter den Pappeln", Rosmarie Metzenthin's Erinnerungen an ihre Kindheit und Jugend

2014

Rosmarie Metzenthin stirbt im Mai 2014 im Kreise ihrer Familie

2014/2017

Nathalie Delley und Ursina Höhn, zwei langjährige Mitarbeiterinnen, ergänzen die Schulleitung