PortraitKurseAnmeldungEventsSeminarKontakt

Zauberklang und Tonsalat (2002 - 2004)

In diesem Kinder- und Familienkonzert erlebt eine Gruppe von fünf Kindern wie die Musik mit ihren unterschiedlichen Tönen und Klangfarben Gefühle weckt und Geschichten erzählt. Sie werden zusammen mit dem Publikum in eine Zauberwelt entführt, in welcher das musikalische Geschehen greifbar lebendig - manchmal sogar beängstigend wird.
 
Die Première fand im Rahmen des 50-Jahr-Jubiläums am Sonntag, 26. Mai 2002, in der Aula Rämibühl in Zürich statt. Das Neue Züricher Orchester spielte unter der Leitung von Michael Gohl die charakteristischen Musikstücke von Ravel, Prokofiev, Shostakovich, Satie, Ives und Reich. Die Theater-, Tanz- und Akrobatkszenen wurden unter der Regie von Corinne Roos und Sara Dorigo von 25 Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 15 Jahren dargestellt.
 
Am 16. Juni 2002 wurde Zauberklang und Tonsalat zusammen mit dem Berner Sinfonieorchester im Casino Bern aufgeführt.
Vom 28. November 2002 bis 1. Dezember 2002 gaben die 25 Kinder ein Gastspiel in Stuttgart, wo das Konzert zusammen mit den Stuttgarter Philharmonikern fünfmal aufgeführt wurde und jedesmal das Publikum verzauberte. Am 12. März 2003 spielten die Kinder zusammen mit dem St. Galler Sinfonieorchester in der vollständig ausverkauften Tonhalle St. Gallen.
 
Das letzte Gastspiel fand wiederum in Stuttgart statt, am 29. und 30. Januar 2004.

zurück

Für weitere Bilder auf das Bild klicken.

Zauberklang und Tonsalat (2002 - 2004)