PortraitKurseAnmeldungEventsSeminarKontakt

Kurskosten

Das Schulgeld wird in Form eines Semesterbeitrages bezahlt, der sich nach der Anzahl der Unterrichtswochen richtet. Die Rechnungsstellung erfolgt zweimal jährlich vor Beginn des neuen Semesters. Bei einem Neueintritt während des Schuljahres werden nur die bis zum Semesterende verbleibenden Wochen verrechnet. Die Probelektionen werden bei einem definitiven Eintritt ebenfalls verrechnet. Falls mehr als drei Probelektionen besucht werden und der Eintritt nicht erfolgt, werden ebenfalls alle Probelektionen verrechnet.

Die Ferien richten sich nach der Volksschule der Stadt Zürich. Lektionen, welche auf Feiertage fallen, durch Krankheit oder eigenes Verschulden nicht besucht werden, können nicht vom Schulgeld abgezogen werden. Falls die Abwesenheit durch einen Unfall oder einen Auslandaufenthalt von mindestens vier Schulwochen bedingt ist, kann eine Dispensation mit nachfolgender teilweiser Gutschrift beantragt werden (per Post oder per Mail).

Auf Anfrage werden in Härtefällen Stipendien vergeben. Entsprechende Formulare können im Sekretariat angefordert werden.